Zeitraum vom 30.01.2017 bis 07.02.2017
Sendetermine : 21 (SerienNeuStart / Ursendung )


WannWoDetails
30.01.2017
19:55Uhr
ca. 5Min.
BR1
Lesungen

Unterm Rhododendron Unterm Rhododendron; Von Silke Wolfrum; Erzählt von Rita Russek; Als Podcast
verfügbar; ; Betthupferl - Bayern 1 [ard mediathek]
Die letzten Sendungen der Reihe zum Nachhören Aus:
Kinder
;
- Ende -
31.01.2017
14:55Uhr
ca. 4Min.
SWR2
Sonstige

Paul Auster: 4 3 2 1 Übers. Thomas Gunkel, Werner Schmitz, Karsten Singelmann, Nikolaus Stingl;
Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2015; 1258 Seiten; 29,95 Euro; ; Nach einigen Ausflügen in die Welt
des Films ist er regelmäßig immer wieder zum Roman zurückgekehrt. Der in New York lebende
Schriftsteller Paul Auster fasst die US-amerikanische Welt in bildmächtige Worte; stets schließt
das auch die politische Situation mit ein. Doch nie kommt die Phantasie zu kurz. Für seinen neuen
Roman, der heute in deutscher Übersetzung erscheint, hat Auster ein ungewöhnliches Szenario
entworfen. Und es ist ihm gelungen, sagt unser Rezensent Johannes Kaiser.; ; Aus:
Literatur/Lesung
Kultur
Zeitgeschehen
;
- Ende -
31.01.2017
19:55Uhr
ca. 5Min.
BR1
Lesungen

Unterm Rhododendron Unterm Rhododendron; Von Silke Wolfrum; Erzählt von Rita Russek; Als Podcast
verfügbar; ; Betthupferl - Bayern 1 [ard mediathek]
Die letzten Sendungen der Reihe zum Nachhören Aus:
Kinder
;
- Ende -
31.01.2017
23:00Uhr
ca. 59Min.
1Live
Hoerspiele

1LIVE Soundstories Hörspiele und Features. Wirklichkeiten neu montiert A Young Man's Guide to
Late Capitalism Nach dem gleichnamigen Roman von Peter Mountford Übersetzung aus dem
Amerikanischen: Christiane Bergfeld Bearbeitung: Peter Mountford und Bryan Willis Francisco de
Boya: Jörg Petzold Lenka: Anna Bederke Priya: Barbara Philipp Grayson/Kommentator CNN: Stephan
Schad Soldat/Britischer Nachrichtenmoderator: Hans Löw Schwester Sarita: Lo Rivera Arzt: Ulrich
Pleitgen Mirabella: Marion Breckwoldt Luis: Rafael Stachowial Ernesto: Manos Rademacher
Veronica: Katja Danowski Taxifahrer: Wolf-Dietrich Sprenger Adrianna/Rezeptionistin: Eva
Solloch Amerikanischer Moderator CNN: Alexander Schuhmacher Regie: Alexander Schuhmacher
Aufnahme des NDR
- Ende -
01.02.2017
00:00Uhr
ca. 63Min.
1Live
Hoerspiele

Peter Mountford's Hörspiel über die Auswüchse des Finanzkapitalismus zeigt auf, was passieren
kann, wenn Hedge-Fond-Manager auf den Ausverkauf von Staaten wetten. Mittwoch, den 01.02.2017
00:00 1LIVE Plan B Playlist Übernahme vom NDR
- Ende -
01.02.2017
09:30Uhr
ca. 29Min.
HR2
Lesungen

Lesezeit Gerhart Hauptmann: Bahnwärter Thiel (1) Gelesen von Helmut Zierl (Wh. ca. 15.00 Uhr)
- Ende -
01.02.2017
13:05Uhr
ca. 174Min.
HR2
Lesungen

Klassikzeit Unter anderem mit: Chopin: Walzer Es-Dur op. 18 (Jean-Yves Thibaudet, Klavier) •
Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35 (Vilde Frang / Dänisches Radiosinfonieorchester / Eivind
Gullberg Jensen) • Mozart: Klaviersonate a-Moll KV 310 (Richard Goode) • Rossini: Ouvertüre zu
"Wilhelm Tell" (Chamber Orchestra of Europe / Claudio Abbado) ... ca. 15.00 Lesezeit
Gerhart Hauptmann: Bahnwärter Thiel (1) Gelesen von Helmut Zierl (Wh. von 9.30 Uhr) ...
Bach: Violinsonate h-Moll BWV 1014 (Viktoria Mullova / Ottavio Dantone, Cembalo)
- Ende -
01.02.2017
19:55Uhr
ca. 5Min.
BR1
Lesungen

Unterm Rhododendron Unterm Rhododendron; Von Silke Wolfrum; Erzählt von Rita Russek; Als Podcast
verfügbar; ; Betthupferl - Bayern 1 [ard mediathek]
Die letzten Sendungen der Reihe zum Nachhören Aus:
Kinder
;
- Ende -
02.02.2017
08:30Uhr
ca. 27Min.
SWR2
Features

Gefilterte Weltsicht Wie das Internet unsere Wahrnehmung prägt; Von Dirk Asendorpf; ; Wie
gefährlich ist die „Filterblase“? Zeitung, Fernsehen und Hörfunk haben die Hoheit über den Zugang
zur Information verloren. Die neuen Gatekeeper heißen Facebook, Google oder YouTube. Ihre
Algorithmen entscheiden darüber, wie wir die Welt wahrnehmen. Meist bieten sie uns Inhalte an, die
zu unseren Vorlieben passen und unsere Vorurteile bestärken. Wissenschaftler sprechen von der
„Filterblase“ oder den "Echokammern“ des Netzes. Auch Journalisten klassischer Medien sind nicht
davor gefeit, denn ihre Recherchen finden immer öfter online statt. Gleichzeitig bietet das
Internet eine nie dagewesene Informationsvielfalt und -freiheit. Doch nutzen können wir sie nur,
wenn wir die „Filterblase“ zum Platzen bringen.; ; SWR2 Wissen [ard mediathek]
Die letzten Sendungen der Reihe zum Nachhören Aus:
Feature
Bildung
Zeitgeschehen
;
- Ende -
02.02.2017
09:05Uhr
ca. 55Min.
BR2
Features

Mächte in Wirtschaft und Politik Ratingagenturen; Heimliche Strippenzieher der Wirtschaft?; ;
Denkfabriken; Starke Macht im Hintergrund?; ; Das Kalenderblatt; 2.2.2016; Alljährlich grüßt das
Murmeltier; Von Prisca Straub; ; Als Podcast verfügbar; ; Ratingagenturen - Heimliche
Strippenzieher der Wirtschaft?; Autorin: Maike Brzoska / Regie: ; Sie haben fast wertlose
Ramschpapiere mit Bestnoten versehen und damit die US-Hypothekenkrise mitverursacht. Und sie haben
dazu beigetragen, dass Staaten am Rande des Abgrundes waren, da sie deren Kreditwürdigkeit zu
einem ungünstigen Zeitpunkt herunterstuften: Spätestens seit der Finanzkrise stehen
Ratingagenturen massiv in der Kritik. Dabei wurden sie Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet, um
Unternehmen transparenter zu machen und den Handel mit deren Aktien zu erleichtern. Ihr
Geschäftsmodell ist simpel: Sie geben eine Einschätzung ab, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein
Unternehmen oder ein Staat geliehenes Geld zurück zahlt. Damit haben Ratingagenturen
weitreichenden Einfluss darauf, zu welchen Konditionen sich Staaten oder Unternehmen verschulden
können. Das macht sie zu mächtigen Playern auf dem Finanzmarkt. Zu mächtig, meinen Kritiker. Hinzu
kommt, dass sie eine Quasi-Monopolstellung haben: Mehr als 90 Prozent des weltweiten
Bewertungsgeschäfts wird von nur drei Ratingagenturen abgewickelt: Standard & Poor`s, Moody`s und
Fitch. Die drei Agenturen sind auch bekannt als Big Three.; ; Denkfabriken - Starke Macht im
Hintergrund?; Autor: Klaus Uhrig / Regie:; Was haben Hartz IV, Obamacare und Reaganomics
gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Das erste war eine Reform der deutschen
Sozialgesetzgebung, das zweite eine Krankenversicherung und das dritte die damals neue
Wirtschaftspolitik von US-Präsident Ronald Reagan. Und doch haben all diese großen politischen
Vorhaben einen gemeinsamen Nenner: Sie wurden nicht in Parteizentralen erdacht, sondern in
unabhängigen Denkfabriken, sogenannten Think Tanks. Think Tanks sind die großen, wenig bekannten
Beeinflusser im Hintergrund politischer Entscheidungen. Sie entwickeln Gesetzesvorhaben, erstellen
Expertisen und gestalten so die Zukunft ganzer Gesellschaften mit. Entstanden sind viele Think
Tanks in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg - als Denkfabriken des Militärs für die
Herausforderungen des Atomzeitalters. Heute gibt es sie in den verschiedensten Ausprägungen: Als
liberale Zukunftsschmieden genauso wie als Berater der us-amerikanischen Geheimdienste.; ;
Redaktion: Nicole Ruchlak; ; Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:;
http://br.de/s/5AgZ83; ; radioWissen - Bayern 2 [ard mediathek]
Die letzten Sendungen der Reihe zum Nachhören Aus:
Bildung
Wissenschaft
;
- Ende -
02.02.2017
19:55Uhr
ca. 5Min.
BR1
Lesungen

Unterm Rhododendron Unterm Rhododendron; Von Silke Wolfrum; Erzählt von Rita Russek; Als Podcast
verfügbar; ; Betthupferl - Bayern 1 [ard mediathek]
Die letzten Sendungen der Reihe zum Nachhören Aus:
Kinder
;
- Ende -
03.02.2017
22:03Uhr
ca. 57Min.
SWR2
Hoerspiele

Das Geburtstagsgeschenk (1/2) Nach dem gleichnamigen Kriminalroman von Barbara Vine; Aus dem
Englischen von Renate Orth-Guttmann; Mit: Werner Wölbern, Linda Olsansky, Mark Waschke, Judith
Engel, Jens Wawrczeck, Marietta Meguid, Stephanie Schönfeld, Irm Hermann u. v. a.;
Hörspielbearbeitung: Uta-Maria Heim; Regie: Irene Schuck; (Produktion: SWR 2010); Buchausgabe:
Diogenes; Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel; ; Ivor Tesham, ein Machtmensch, Draufgänger und
Politiker aus der Thatcher-Ära in den 1980er-Jahren, möchte seiner verheirateten Geliebten zum 28.
Geburtstag einen fantastischen Traum erfüllen. Er hat für sie ein riskantes Überraschungsgeschenk:
Gegen Abend soll sich Ivors heimliche Freundin in einem Außenbezirk von London einfinden. Tesham
schenkt ihr eine Fahrt ins Blaue - mit dem Ziel, im Haus seines Schwagers zügellosen Sex zu
genießen. Doch aus dem abenteuerlichen Spiel wird bitterer Ernst. Die inszenierte Entführung endet
in einem Desaster. Und Tesham lebt von nun an in ständiger Angst vor dem Medienskandal. Zumal
seine Partei sich die "Rückkehr zu den Grundwerten" auf die Fahne geschrieben hat. Das
Geburtstagsgeschenk entwickelt sich zu einem Albtraum, der Ivor Teshams Karriere und sein Leben zu
zerstören droht.; (Teil 2, Freitag, 10. Februar, 22.03 Uhr); ; Aus:
Krimi
Hörspiel
;
- Ende -
04.02.2017
17:05Uhr
ca. 55Min.
BR-KLASSIK
Sonstige

Das ist ja der Hammer! (Teil 1) Neues und Altes aus der Werkstatt; Die Musiksendung für Kinder; Als
Podcast verfügbar; ; Es gibt Musikstücke, die sind der absolute Hammer. Es gibt sogar Stücke, da
taucht tatsächlich ein Hammer als Instrument auf. Na klar, ein Hammer kann auch ordentlich Krach
machen.Überhaupt, in einer Werkstatt hängt einiges herum, das Lärm oder Musik macht. Wie es in
einer Werkstatt klingt und was sich zum Klingen bringen lässt, vom alten Ölfass bis zum Flügel,
der von alleine spielen kann: Zum Beispiel die Die SteelPan - ein edles und klangvolles
Recycling-Produkt! Ihr blecherner Sound wird oft mit der Karibik in Verbindung gebracht, sie ist
aber weit über diesen Teil der Erde hinaus bekannt. SteelPans können, in Kombination verschiedener
"Trommeln", einen Tonumfang von 6 Oktaven zum Klingen bringen. Oder: ein Klavier, das von alleine
klimpert. Soweit ist das ja noch nicht ganz neu, aber man kann sogar den Anschlag verschiedener
Pianisten mit dem iPad einstellen und sich den Geist vom längst verstorbenen Klaviersuperstar
Vladimir Horowitz in die gute Stube holen! Do Re Mikro hat sich den Blaumann angezogen, bitte
Ölkännchen und Schraubenzieher bereit halten.; ; Do Re Mikro - Die Musiksendung für Kinder -
BR-KLASSIK [ard mediathek]
Die letzten Sendungen der Reihe zum Nachhören Aus:
Ernste Musik
Kinder
;
- Ende -
04.02.2017
21:05Uhr
ca. 55Min.
NDR Info Spezial
Hoerspiele

Die Hexenbraut Ein norddeutsches Dorf nahe Hamburg in den 70ern. Drei Jungen und zwei Mädchen
wollen Freunde fürs Leben sein. Erste Spannungen entstehen in der Pubertät, vor allem zwischen dem
Macker Freddie und dem versponnenen Willi, der unsterblich in die von allen begehrte schöne Lilo
verliebt ist. Doch die liebt nur Freddie und wird ihn heiraten. Am Hochzeitstag verschwindet die
Braut und Willi auch. Der wird wenig später erschossen neben seinem Wagen aufgefunden und Lilo,
obwohl sie ihre Unschuld beteuert, zu 17 Jahren ohne Bewährung verurteilt. Jetzt sind die 17 Jahre
vorbei.; ; ; Von Frank Schulz; Regie: Wolfgang Seesko; Mit Bernhard Schütz, Henning Nöhren, Marion
Breckwoldt, Lisa Hrdina, Birte Schnöink, Mirco Kreibich, Jonas Nay, Hannes Hellmann u.v.a.; NDR
2017 / Ursendung ; ; Ein norddeutsches Dorf nahe Hamburg in den 70ern. Drei Jungen und zwei Mädchen
wollen Freunde fürs Leben sein. Erste Spannungen entstehen in der Pubertät, vor allem zwischen dem
Macker Freddie und dem versponnenen Willi, der unsterblich in die von allen begehrte schöne Lilo
verliebt ist. Doch die liebt nur Freddie und wird ihn heiraten. Am Hochzeitstag verschwindet die
Braut und Willi auch. Der wird wenig später erschossen neben seinem Wagen aufgefunden und Lilo,
obwohl sie ihre Unschuld beteuert, zu 17 Jahren ohne Bewährung verurteilt. Jetzt sind die 17 Jahre
vorbei.; ; Link zur Sendung Link zur Sendung Aus:
Hörspiel
;
- Ende -
05.02.2017
11:05Uhr
ca. 55Min.
WDR5
Features

Feuer und Flamme für Lamberts-Glas Schöner neuer Wahn; Eine Verschwörungstheorie Marke Eigenbau;
Von Christian Schiffer und Christian Alt; Aufnahme BR/DLF 2016; ; Wiederholung: Mo um 20.05; ;
Verschwörungstheorien boomen. Seit einiger Zeit sickern abstruse Theorien, die früher kaum jemand
ernst genommen hat, in den Mainstream ein. Im Netz gibt es unzählige Blogs, Seiten und Foren, in
denen Verschwörungstheorien diskutiert werden. Aber wie funktionieren sie?; Die Erde ist eine
Scheibe, die Kondensstreifen am Himmel sind absichtlich versprühte Giftwolken, um die Bevölkerung
zu reduzieren. Es gibt auch Leute, die ihr eigenes Königreich gründen. Die sogenannten
Reichsbürger glauben daran, dass das Deutsche Reich nie aufgehört hat zu existieren. Um
herauszufinden wie Verschwörungstheorien funktionieren, haben die Autoren ihre eigene erfunden:
Die Rauchmelderverschwörung! Rauchmelder sind mittlerweile fast in jedem Haus, jeder Wohnung zu
finden. „Wieso blinkt in denen ein Lämpchen? Warum haben die so viele Schlitze? Sind sie womöglich
dazu da, uns abzuhören?“ Wer sich das anhört? Tut nichts zur Sache: Wahrscheinlich die da oben!
Beweise muss eine Verschwörungstheorie nicht liefern, dafür aber ein Gefühl bedienen.; ;
http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/dok5/uebersicht-dokfuenf100.html Dok 5 - Das Feature im
WDR 5-Radio zum Mitnehmen [ard mediathek]
Die letzten Sendungen der Reihe zum Nachhören Aus:
Feature
;
- Ende -
05.02.2017
13:00Uhr
ca. 240Min.
SWR1
Sonstige

SWR 1 BW 14:30 - 14:32 Sport Aktuell; ; 15:30 - 15:32 Sport Aktuell; ; 16:30 - 16:32 Sport Aktuell;
; Aus:
Freizeit und Reise
Popmusik
Rockmusik
;
- Ende -
05.02.2017
18:30Uhr
ca. 90Min.
DLR
Hoerspiele

Draußen vor der Tür vielstimmig; Gesänge, Chöre, Kollektive; Ein Diskurs; Autor und Regisseur:
Jochen Meißner; Mit: Nele Rosetz, Martin Engler, Britta Steffenhagen und Birgitt Dölling; Ton:
Bernd Friebel, Sonja Rebel; Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016; Länge: 88'55; ( Ursendung ); ;
Die Kraft des Chorischen in der Geschichte des Rundfunks.; ; Seit der Antike gehört der Chor zum
Theater, seit der Renaissance ist er in der Oper unverzichtbar. Und so zählte das chorische
Sprechen und Singen schon früh zum Repertoire des Rundfunks: Ob im Unisono eines gemeinsamen
Willens oder als kontrapunktisch arrangierte Polyphonie bereichern chorische Inszenierungen die
Spielformen des Hörspiels. Im Toten-, Arbeiter- oder Beschwerdechor wird die kollektive Äußerung
zur Äußerung eines Kollektivs - und mitunter zu einem gefährlichen Instrument, wie in der Zeit des
Nationalsozialismus.; ; Jochen Meißner, 1966 in Remscheid geboren, ist Autor, Regisseur und
Hörfunkkritiker, schreibt Features und kulturkritische Beiträge zur Geschichte des Radios und zur
Hörspielästhetik - zuletzt "Knallfunken oder der Missbrauch von Heeresgerät" über Kriege im
Hörspiel sowie "Von Stimmpersonen und Zeitgestalten" über den Hörspielregisseur und Dramaturgen
Werner Klippert. Meißner publiziert u.a. für den Branchendienst "Medienkorrespondenz" und auf
seiner Seite hoerspielkritik.de.; ; Aus:
Hörspiel
Kultur
;
- Ende -
05.02.2017
20:05Uhr
ca. 55Min.
WDR5
Features

Leselounge Im Herzen jung (1) Welke & Wischmeyer live Aufnahme vom 20. Januar aus dem Theater
am Marientor, Duisburg Wiederholung: 06.02. Zwei Veteranen der Satirelandschaft sind "Im Herzen
jung": Oliver Welke und Dietmar Wischmeyer nutzen die Winterpause der "heute show" für eine
kurze Bühnen-Tour. Leselounge ist live dabei. Die Texte dieser Lesung sind zu böse, um jemals
als Buch zu erscheinen. Es geht um die Zukunft, um Rollatoren und Milchaufschäumer und die
Denkfaulheit der durchschnittlichen deutschen Sofakartoffel. Klingt komisch, und das ist es
auch. Angeblich inspiriert durch die Schlager-Kombo "Die Amigos", stellen sich die Satire-Stars
Welke und Wischmeyer in roten, geschmacksgeschützten Anzügen auf die Bühne und schaffen es
mühelos, die musikalische Qualität des Vorbilds noch zu unterbieten. Statt klanglichem Hörgenuss
geht es also eher um Futter für den Kopf. Wie jede gute Satire kratzen "Welke & Wischmeyer" hart
an der Grenze des guten Geschmacks und fordern Widerspruch heraus. Versprochen ist ein Abend,
"an dem das Denken im Hals stecken bleibt". Leselounge sendet eine Aufnahme vom 20. Januar 2017
im Theater am Marientor in  Duisburg.
- Ende -
05.02.2017
21:05Uhr
ca. 55Min.
NDR Info Spezial
Hoerspiele

Draußen vor der Tür Die Ursendung des Hörspiels beim NWDR am 13. Februar 1947 löste ein enormes
Echo aus. Unteroffizier Beckmann wurde zur phänotypischen Gestalt des späten Kriegsheimkehrers.
Mit seinem verzweifelten Ruf "Gibt denn keiner Antwort?", stellte er die Frage nach der
Verantwortung für die Schuld der jüngsten Vergangenheit und sprach damit Millionen aus der Seele.;
; ; Von Wolfgang Borchert; Regie: Ludwig Cremer; Mit Hans Quest, Margarete Militzer, Herbert
Steinmetz, Wolf Beneckendorff, Else Theel, Wika Krautz, Horst Klausnitzer, Kurt Meister, Maria
Janke, Willy Schweissguth, Carl Voscherau, Josef Dahmen, Gustl Busch, Heinz Ladiges; NWDR Hamburg
1947; ; Die Ursendung des Hörspiels beim NWDR am 13. Februar 1947 löste ein enormes Echo aus.
Unteroffizier Beckmann wurde zur phänotypischen Gestalt des späten Kriegsheimkehrers. Mit seinem
verzweifelten Ruf "Gibt denn keiner Antwort?", stellte er die Frage nach der Verantwortung für die
Schuld der jüngsten Vergangenheit und sprach damit Millionen aus der Seele.; ; Link zur Sendung
Link zur Sendung Aus:
Hörspiel
;
- Ende -
06.02.2017
09:30Uhr
ca. 29Min.
HR2
Lesungen

Lesezeit Gerhart Hauptmann: Das Meerwunder (1) Gelesen von Richard Münch (Wh. ca. 15.00 Uhr)
- Ende -
06.02.2017
13:05Uhr
ca. 174Min.
HR2
Lesungen

Klassikzeit Unter anderem mit: Sarasate: Zigeunerweisen op. 20 (Joshua Bell, Violine / Royal
Philharmonic Orchestra London / Andrew Litton) • Mozart: "Figaros Hochzeit" - Arie des Cherubino
"Voi, che sapete" (Susan Graham, Mezzosopran / Orchestra of The Age of Enlightenment / Harry
Bicket) • Liszt: 1. Klavierkonzert Es-Dur (Alfredo Perl / BBC Symphony Orchestra / Yakov
Kreizberg) • Bach: Violinsonate A-Dur BWV 1015 (Viktoria Mullova / Ottavio Dantone, Cembalo)
... ca. 15.00 Lesezeit Gerhart Hauptmann: Das Meerwunder (1) Gelesen von Richard Münch (Wh.
von 9.30 Uhr) ... Schumann: Kinderszenen op. 15 (Christian Zacharias, Klavier)
- Ende -
Viel Spass beim Hoeren wuescht Tenbun !

Eine Haftung fuer Inhalte, Vollstaendigkeit oder Richtigkeit der dargestellten Inhalte ist natuerlich ausgeschlossen. Die dargestellten Informationen sind zudem ausschliesslich fuer den privaten - nicht kommerziellen - Gebrauch zu verwenden. Die Zusammenstellung kann zudem das direkte Besuchen der Homepages der jeweiligen Sender bestenfalls ergaenzen. Es wird daher empfohlen die entsprechenden Internet-Seiten und Programmzeitschriften der Sender regelmaessig direkt zu sichten.
In diesem Sinne - Sapere Aude !